CBAktiv.de

CBAktiv.de

Der Treffpunkt für CB-Funker in Deutschland
 
Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2017, 17:53

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gemehmigung von Funkanlagen wie CB-Funk, PMR & Co.
BeitragVerfasst: 16. Februar 2006, 16:51 
Offline
Chefadministrator
Benutzeravatar

Registriert: 13. Februar 2006, 22:38
Beiträge: 137
Wohnort: Walzbachtal
Jedermannfunk wird hauptsächlich in den Bereichen 11-Meter (um 27 MHz) als "klassischer CB-Funk" sowie 70-Zentimeter (um 446 MHz) als "PMR" betrieben. Ebenso wie auch die weniger verbreiteten Spielarten "Freenet" im 2m-Band (um 149 MHz) und "LPD" im 70 cm-Bereich (um 434 MHz).
Gemeinsam ist allen Diensten daß eine sog. Allgemeinzuteilung der deutschen Behörden vorliegt. Diese sind nachzulesen auf deren Homepage http://www.bundesnetzagentur.de, die wichtigsten Links folgen am Ende des Beitrags.

Allgemeinzuteilung bedeutet, daß die Nutzung dieser Dienste ohne Genehmigungsverfahren und Anmeldungen gebührenfrei möglich ist. Eine Ausnahme stellt im CB-Funk das Errichten von Feststationen mit 80-Kanal-Geräten dar, hierzu ist noch eine Anmeldung notwendig.

Hier nochmals eine kurze Übersicht. Anmelde- und gebührenfrei sind:
* CB-Funk 12 Kanal AM oder AM/FM: Handgeräte, Mobilgeräte, Feststationen
* CB-Funk 22 Kanäle FM: Handgeräte, Mobilgeräte, Feststationen
* CB-Funk 40 Kanäle AM/FM (früher auch 40 FM und 12 AM): Handgeräte, Mobilgeräte, Feststationen
* CB-Funk 40 Kanäle AM/FM/SSB: Handgeräte, Mobilgeräte, Feststationen
* CB-Funk 80 Kanäle FM / 40 Kanäle AM (früher auch 12 Kanäle AM): Handgeräte, Mobilgeräte
* PMR-Funk bis zu 8 Kanäle: alle Geräte
* LPD-Geräte bis zu 69 Kanäle: alle Geräte
* Freenet-Geräte: alle Geräte

Anmelde- und gebührenpflichtig sind:
* CB-Funk 80 Kanäle FM / 40 Kanäle AM (früher auch 12 Kanäle AM): Feststationen
Anmeldeformulare stellt die BNetzA unter BNetzA-Formulare bereit.

Bitte beachtet daß diese Zuteilung sich auf Funkgeräte beschränkt, die jemals für den bestimmungsgemäßen Gebrauch als CB-Funkgerät in einem europäischen Land zugelassen waren. Eine alte US 40-Kanal-AM-Funke schließt das bspw. nicht ein.

Es dürfen im CB-Funk beliebige Antennen verwendet werden, Rundstrahler ebenso wie Richtantennen. Allerdings gibt es senderseitige Einschränkungen hinsichtlich des Antennengewinns. Denn laut BNetzA gilt: "Der Betreiber einer ortsfesten Amateurfunkanlage mit einer äquivalenten isotropen Strahlungsleistung (EIRP) von 10 Watt und mehr hat diese vor der Inbetriebnahme der Bundesnetzagentur anzuzeigen." CB-Funkanlagen fallen nach momentan geltender Rechtslage unter diese Bestimmung. Nähere Informationen hierzu findet der Interessierte unter EMV-Erläuterungen

Handelsübliche CB-Funk-Hochantennen können beim Betrieb an zugelassenen 4Watt-CB-Funkgeräten durchaus die genannten Grenzen überschreiten. Allerdings ist bisher noch kein Fall bekannt, in dem einem CB-Funker in Deutschland aus diesem Grund der Betrieb seiner Anlage untersagt oder mit Auflagen belegt wurde.

BNetzA-Formulare:
Allgemeinzuteilung CB-Funk
Allgemeinzuteilung Freenet
Allgemeinzuteilung PMR
Allgemeinzuteilung SRD (hierunter fallen LPD-Geräte)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de